Wissenschaftsstandort Frankfurt

Forschung
  • Deutsche Institut für internationale pädagogische Forschung
  • Sigmund-Freud-Institut (SFI) < www.sfi-frankfurt.de >
    Das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main ist ein 1959 gegründetes Forschungsinstitut für Psychoanalyse und ihre Anwendungen mit nationaler und internationaler Vernetzung.
  • Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (FIZ) < www.fiz-biotech.de >
    Das FIZ Biotechnologie ist zentraler Bestandteil des Wirtschafts- und Technologiestandorts Frankfurt am Main. Das FIZ bietet jungen Unternehmen und Firmengründern genauso wie etablierten Unternehmen aus dem Bereich Life Science eine optimale Infrastruktur mit maßgeschneiderten Büro- und Laborflächen zur wirtschaftlichen Umsetzung ihrer Produkt- bzw. Dienstleistungsidee.
  • Senckenberg-Institut
    In Deutschland gibt es derzeit sechs Senckenberg-Institute mit zusammen 700 Mitarbeitern. Neben Frankfurt, Wilhelmshaven, Hamburg und Weimar kamen in diesem Jahr die vormals staatlichen sächsischen Museen in Dresden und Görlitz und das Deutsche Entomologische Institut in Müncheberg in Brandenburg hinzu.
    Das Senckenberg-Institut verfügt über eine Grundfinanzierung von insgesamt 25 Millionen Euro, zu der noch einmal rund vier Millionen Euro an Drittmitteln kommen.  
  • Max-Planck-Institute (MPI):

Film und Medien
  • Zentrum für Filmkultur und Medienkompetenz
    • Deutschen Filminstitut (DIF)
    • Deutsche Filmmuseum Frankfurt
    Das Filmmuseum, das 1984 auf Initiative des damaligen Frankfurter Kulturdezernenten Hilmar Hoffmann (SPD) gegründet wurden, hatte damals bundesweit eine Pionierrolle. Im vergangenen Vierteljahrhundert wurden nach eigenen Angaben 170 Ausstellungen gezeigt. Zuletzt besuchten jährlich 140 000 Menschen das Museum. 2006 wurde das Deutsche Filmmuseum in das Deutsche Filminstitut (DIF) integriert. Das im selben Haus ansässige DIF besitzt eines der größten Filmarchive in Deutschland.     

Keine Kommentare: