Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik

Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik (MPIEA)

Gründungsjahr:
2012 [1]

Direktoren:
[1]
Mitarbeiter:
bis zu 150 [2]

Abteilungen:
Musik, Sprache & Literatur, Neurowissenschaft [3], Soziologie [4]

Fachrichtungen:
Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte, Biologie, Soziologie, Neurowissenschaft [3]


Standort
Momentane Adresse (bis 2013):
Deutschordenstr. 46
60528 Frankfurt am Main [3]

Interimssitz (2014 - 2018):
Frankfurt/ Westend [2]

Standort des Neubaus:
Frankfurt/ Ecke von Miquelallee und Eschersheimer Landstraße [2] (Campus Westend?)


Kosten
Neubau und Interimsmiete: 45 Mio. € [2]
Erstaustattung: 19 Mio. € [5]
Laufende Kosten pro Jahr: 10 Mio. € [5]

Geldgeber: Land Hessen [2]


Webadresse: www.aesthetics.mpg.de


Chancen für Frankfurt
Eine Vernetzung mit den Frankfurter Kunstmuseen (Architekturmuseum, MAK etc.) würde Renommee der beteiligten Institute steigern. Dies würde Frankfurt abseits des "schnöden Mammons" profilieren.

_____________________
Fußnoten
[1] Website der Max-Planck-Gesellschaft 2013/10/03
>www.mpg.de/.../empirische_aesthetik
[2] Artikel bei FAZ-Online 2013/09/30
>...faz.net...institut-fuer-empirische-aesthetik-auf-der-suche-nach-den-gesetzen-der-schoenheit...
[3] Website des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik 2013/10/03
>www.aesthetics.mpg.de
[4] Artikel auf dradio.de (Deutschlandfunk) 2012/12/04
>www.dradio.de/.../kulturheute/1940883/
[5] Artikel bei Die Welt 2013/11/23
>...welt.de...Max-Planck-Institut-erforscht-die-Schoenheit...

Keine Kommentare: